Was ist AstroPsychologie?

Astrologische Psychologie, kurz: "AstroPsychologie", ist eine tiefen- und entwicklungspsychologische Methode mit dem Ziel, die menschliche Persönlichkeit in all ihren Facetten zu erkennen.

Die Astrologische Psychologie, nach ihrem Begründer Bruno Huber auch Huber-Methode genannt, ist eine moderne Form der Lebensberatung. Sie beruht auf altem astrologischem Wissen, Erkenntnissen der Tiefen- und Entwicklungspsychologie, auf der Integrierenden Psychologie (Psychosynthese) des italienischen Psychoanalytiker Roberto Assagioli, der Analytischen Psychologie des Schweizer Psychoanalytikers Carl Gustav Jung sowie der Spirituellen Psychologie von Alice A. Bailey, Begründerin der Arkan-Institute.

Astrologische Psychologie versteht sich nicht als Astrologie im herkömmlichen Sinn, sondern als Psychologie in sich selbst mit der Grundkonzeption, den Menschen in der Ganzheit und Tiefe seines Wesens zu erkennen – sowohl als menschliche Psyche in ihrer Eingewobenheit in die Umwelt, als auch als geistige Entität (Individualität), die sich frei zu anderen in Beziehung setzen kann.

Das Geburtshoroskop eines Menschen kann als kosmische Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Geburt gesehen werden. Es zeigt keine Ereignisse an, sondern lediglich Reizungen der Psyche, sozusagen als akausaler Zusammenhang zwischen Kosmos und Erde.

Astrologische Psychologie legt Menschen nicht fest in ihrem Schicksal oder sucht Aussagen und Prognosen zu zukünftigen Ereignissen. Vielmehr möchte sie zu eigen-verantwortlichem Handeln und selbst-bewusster Gestaltung des Lebens ermutigen.

Astrologische Psychologie ermöglichst umfassende Aussagen ...

... zur Persönlichkeitsstruktur
... zur Handlungsmotivation
... zu familiengeschichtlichen Einflüssen
... zu frühkindlichen Prägungen
... zu Lern- und Wachstumsherausforderungen

Psychologische Grundlage 

Bruno Huber

geboren am 29.11.1930 in Zürich, gestorben am 3. November 1999, Zürich, war ein Schweizer Psychologe, Astrologe, Maler und der Begründer der Astrologischen Psychologie und des Farbdialogs (therapeutische Maltechnik, deren Interpretation das astrologische Häusersystem zugrunde liegt). Er hat Anfang der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts mehrere Jahre am Institut von Dr. Roberto Assagioli in Florenz gearbeitet, dort eine Ausbildung in Psychosynthese gemacht und daraus die Astrologische Psychologie entwickelt.

aus: Roberto Assagioli von Paola Giovetti, mit freundlicher Genehmigung
Elke F. Gut-Nawo (Hrg,)  © Nawo-Verlag GmbH

Dr. Roberto Assagioli 

geboren 27. Februar 1888 in Venedig, gestorben 23. August 1974 in Capolona, war Arzt, Psychiater und Psychotherapeut, Begründer der Psychosynthese (integrative Psychologie) und des gleichnamigen Instituts in Florenz.

Psychosynthese (Integrative Psychologie)
Psychosynthese geht von der Konzeption aus, dass der Mensch eine Einheit von Körper, Seele und Geist ist. Ziel dieser speziellen Therapieform ist die Integration des bewussten «Ich» mit dem höheren (transpersonalen) Selbst durch…

… Erkennen – Akzeptieren – Integrieren – Transformieren = Synthese

Dr. Carl Gustav Jung

geboren 26. Juli 1875, Kesswil, Schweiz, gestorben 6. Juni 1961, Küsnacht, war ein Schweizer Psychoanalytiker, Schüler Sigmund Freuds, Begründer der Analytischen Psychologie. Er war der Doktorvater von Roberto Assagioli und stand mit diesem zeitlebens in engem schriftlichen Kontakt.

Alice A. Bailey

geboren 16. Juni 1880 in Manchester UK, gestorben 15. Dezember 1949, New York City gilt als die Grand Dame der Spirituellen Psychologie. Sie war die Begründerin der weltweit bekannten Arkan-Institute für spirituelle/esoterische Psychologie. Aus ihrer Lehre kommt der Saatgedanke zu jedem Tierkreiszeichen, der den spirituellen Entwicklungsgedanken beinhaltet.